Nationale Ziele – die 4 Schaufenster

Zur Stärkung des Einsatzes der Elektromobilität wurde 2010 die nationale Plattform Elektromobilität (NPE) mit folgenden Stufenzielen gegründet:

  • bis 2014:  Marktvorbereitung durch Forschung und Entwicklung
  • bis 2017:  Marktaufbau für Fahrzeuge und Infrastruktur (Markthochlauf)
  • bis 2020:  wirtschaftlich sich allmählich entwickelnder Fahrzeugmarkt mit mind. 1 Mio. Fahrzeugen auf bundesdeutschen Straßen

2011 entstand parallel dazu das Regierungsprogramm Elektromobilität mit dem Ziel, dass Deutschland in der Elektromobilität eine Führungsrolle einnehmen soll. Neben der Eigeninitiative im Rahmen des technischen Fortschritts von Wirtschaft und Wissenschaft sollen durch den Aufbau von regionalen „Schaufenstern“ und „technischen Leuchtturmprojekten“ Impulse gesetzt und Signale gesendet werden. Durch diese Unterstützung sollen Demonstrations- und Anlaufprojekte im Bereich Elektromobilität beschleunigt und sichtbar gemacht werden, um von kostenintensiven Einzelprojekten in für die Konsumenten günstigere Serienfertigung zu gelangen. Dafür hat der Bund Fördermittel in Höhe von  180 Mio. Euro bereitgestellt. Weitere erhebliche Mittel fließen über die beteiligten Unternehmen in diese „Schaufenster“.

Aus 23 Bewerbungen wurden 4 Regionen als Schaufenster Elektromobilität der Bundesrepublik ausgewählt: